RTL nicht mehr über DVB-T empfangbar – Alternativen

Private TV-Programme wie RTL, RTL2 und VOX sind seit 2013 nicht mehr eine über DVB-T Antenne verfügbar. Ein Grund zum Kabelanbieter zu wechseln ist das allerdings nicht, da es weitere Möglichkeiten gibt, RTL und Co. Kostenlos zu streamen.

Kostenlose Alternativen zu DVB-T: Streamingdiensten

Verschiedene TV-Sender stellen Livestreams Ihrer Sendungen auf der Internetseite bereit. Bei kostenlosen Anbietern ist die Bildqualität meistens mittelmäßig gut oder steht nur für einen kurzen Zeitraum kostenlos zur Verfügung.

50 deutsche Free-TV-Sender gibt es kostenlos bei TV Spielfilm LIVE, darunter auch ARD oder ZDF. Privatsender gibt es in einem umfangreichen Premiumpaket. Zusätzlich können Sie das bekannte Fernsehprogramm im Internet oder als App auf dem Smartphone erhalten.

TV-Kino hat die Streams von rund 40 nationalen und internationalen Sendern zusammengestellt.

Der Anbieter Zattoo verlangt eine Registrierung und besitzt ein Angebot von 50 Live-TV-Sendern sowie ein kostenlosen Fernsehprogramm. Zusätzlich ist Streaming auch über Apps auf dem iOS und Android Betriebssystem verfügbar. Das RTL-Programm in HD-Auflösung kann man dort für rund 5€ im Monat erwerben.

RTL über Kabel empfangen

Natürlich ist die Bildqualität über einen Kabelanschluss besser als ein online TV-Stream. Die Kosten belaufen sich monatlich auf rund 20 bis 30€ und beinhaltet teilweise schon den HD-Empfang von einigen Privatsendern wie ProSieben oder RTL. Unitymedia, KabelDeutschland, Kabel BW oder Tele Columbus sind dabei nur einige Beispiele für Kabelanbieter in Deutschland.

Alles was Sie für den Empfang benötigen ist eine Kabelanschlussdose und ein Antennenkabel, erste ist in den meisten Wohnungen schon vorinstalliert und muss je nach Kabelanbieter nur noch umgerüstet werden. Das Antennenkabel dient für die Übertragung zwischen Fernseher und Kabelanschlussdose.

Satelliten Empfang als Alternative zur Antenne?

Um den Fernsehempfang über Satellit zu bekommen, benötigen Sie einen Receiver sowie eine Antenne. Die anfallenden Kosten sind einmalig und liegen bei etwa 100€. Jedoch sollten Sie beachten, dass für den Empfang eine Satellitenschüssel an der Hauswand installiert werden muss. In einer Mietwohnung sollte die Installation vorher mit dem Vermieter abgesprochen werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here