Home » Sport-TV » SC Freiburg Spiel heute im Live Stream sehen – wo?

SC Freiburg Spiel heute im Live Stream sehen – wo?

Ob live im Fernsehen oder Streaming, der Bundesligist SC Freiburg ist auf allen gängigen Formaten vertreten. Wir stellen Ihnen kurz die aktuellen Wettbewerbe des Vereins vor, gehen auf die unterschiedlichen Streaminganbieter ein und unterstreichen nochmals, warum es sich definitiv lohnt kein Live-Spiel des SC Freiburg zu verpassen.

Wettbewerbe, in denen der SC Freiburg live im Stream zu sehen ist

Sprechen wir über die Wettbewerbe, in denen der SC Freiburg momentan vertreten ist, lässt sich zunächst einmal feststellen, dass die Spiele der Breisgauer an jedem Spieltag der Fußball-Bundesliga live übertragen werden. Damit ist der SC Freiburg einer von 36 Erst- und Zweitligisten, die ganzjährig und in voller Länge im deutschen Fernsehen gezeigt werden. Auch international gehört der SC Freiburg mittlerweile zu den Aspiranten, die regelmäßig um die Teilnahme an den europäischen Wettbewerben mitspielen. Bereits viermal war das Team aus dem Schwarzwald in der UEFA Euro League (früher UEFA-Pokal) vertreten. Allerdings musste das Team auch bereits viermal aus der ersten Bundesliga in die zweite Division absteigen, hat sich aber auch insgesamt viermal als Meister in der 2. Bundesliga durchgesetzt.

Bei welchen Sendern und Streaminganbietern ist der SC Freiburg live zu sehen?

Seit kurzem gibt es neben den öffentlich-rechtlichen Sendern und klassischen Pay-TV-Anbietern auch zunehmend Privatsender, die sich erfolgreich um die Übertragung von Live-Spielen beworben haben. In erster Linie wäre hier die RTL-Gruppe zu nennen, die Lizenzen für die UEFA-Euro-League erworben hat. Das betrifft sowohl den Hauptsender RTL, als auch das Streamingangebot RTL plus. Auch Nitro überträgt Live-Spiele im Free-TV. Die Übertragungsrechte für die Bundesliga-Live–Spiele liegen aktuell bei DAZN für den Freitag und den Sonntag, die restlichen Spiele am Samstag besitzt Sky. Ein weiterer Anbieter im Kampf um die Übertragungsrechte ist Amazon Prime. Diese haben lediglich Teile des Champions-League-Pakets von Sky übernommen, wo der SC Freiburg bislang noch nicht vertreten war. Das öffentlich-rechtliche Fernsehen besitzt immer noch gemeinsam mit Sky die Übertragungsrechte an den DFB-Pokalspielen. Dazu kommt, dass ARD und ZDF zwei Partien pro Bundesligasaison live im Free-TV zeigen dürfen. Dabei handelt es sich um das Saisonauftaktspiel des FC Bayern und den Rückrundenstart. Heißt der Gegner zufällig SC Freiburg, dann ist diese Partie dort zu sehen.

Die beiden Streaminganbieter OneFootball und Sporttotal haben sich ebenfalls einige Live-Spiele gesichert, allerdings ausschließlich der 2. Bundesliga und darunter. Hierbei handelt es sich ebenfalls um Teile des Sky-Pakets. Nicht zuletzt gilt dies für den Free-TV-Sender DSF, auch hier kann pro Spieltag ein Spiel der zweiten deutschen Profiliga verfolgt werden. Sollte der SC Freiburg sich wider Erwartens nicht in der 1. Bundesliga halten, haben Fans auch hier eine Möglichkeit ihre Idole zu anzufeuern.

Alle Infos über den SC Freiburg in der Übersicht

Der Club aus dem Südwesten Deutschlands hat eine beeindruckende Bilanz in den letzten zwanzig Jahren Bundesligageschichte hingelegt und zieht deshalb immer mehr Bewunderer und Sympathisanten auf sich. Er gilt außerdem als ausgeglichener Arbeitgeber mit langfristigen Perspektiven. Besonders zwei Trainer haben dort die längste Zeit der Bundesligageschichte an einem Stück verbracht. Volker Finke insgesamt 16 Jahre und Christian Streich seit 2012 schon über zehn. Das im Jahre 2021 fertiggestellte Europa-Park-Stadion des Clubs hat 76 Millionen gekostet und die Ära eingeläutet, in der Freiburg sich nicht nur in der Bundesliga, sondern auch zunehmend im einstelligen Tabellenbereich etabliert hat. Der SC Freiburg ist in der ewigen Rangliste der erfolgreichsten Fußballvereine Deutschlands auf Platz 21 und damit vor Vereinen wie der TSG Hoffenheim, FSV Mainz 05 und dem FC St. Pauli.

Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am: 30. April 2022 von Anatoli Bauer

Hat dir der Beitrag gefallen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.