DVBT stellt neben Kabel und Satellit eine gängige Methode dar, an Fernsehprogramme zu kommen. Um jedoch eine möglichst hohe Empfangsqualität zu erhalten, ist es sehr wichtig, dass die Antenne entsprechend richtig ausgerichtet wird.

Gleich vorweg: Es gibt nicht die eine richtige Position der Antenne in Ihrem Zimmer. Deshalb gilt, probieren geht über studieren. Experimentieren Sie mit verschiedenen Positionen im Raum, halten Sie die Antenne aus dem Fenster heraus, sodass diese mehr TV – Sender finden kann. Sind die Kanäle nämlich einmal gefunden, sind sie auch bei geschlossenem Fenster gesichert zum Empfangen.

Wenn auch nach mehreren Sendersuchläufen nicht alle gewünschten Programme gefunden wurden, ist der Einsatz einer aktiven Zimmerantenne ratsam. Sie hat eine eigene Stromversorgung über den angeschlossenen DVBT – Receiver.

Tipps und Tricks für einen besseren TV Empfang

1. Befinden sich etwaige elektronische Geräte in der Nähe? Diese können Bild – sowie Tonstörungen am TV – Gerät verursachen.
2. Positionieren Sie Ihre Antenne in der Nähe des Fensters oder auf einer höher gelegenen Position, etwa einem Schrank.
3. Sobald alle gewünschten Programme empfangbar sind, lassen Sie die Antenne nach Möglichkeit dort stehen.
4. Je nach baulicher Umgebung reicht eine einfache passive Zimmerantenne oder aber ist eine aktive Zimmerantenne notwendig, zum Beispiel bei Wohnungen im Erdgeschoss oder in Stahlbetonbauten.
5. Wenn sich im Laufe der Zeit der Empfang verschlechtern sollte, nicht davon irritieren lassen. Richten Sie Ihre Antenne einfach neu aus.
6. Achten Sie auf die Anzeige der Signalstärke an Ihrem DVBT – Reveiver, denn diese stellt natürlich ein passendes Messinstrument dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here