Home » Sport-TV » Sky Receiver Festplattenfehler – so beheben Sie das Problem

Sky Receiver Festplattenfehler – so beheben Sie das Problem

Das Sky-Bezahlfernsehen bietet Ihnen eine große Auswahl an Programmen, aus denen Sie wählen können. Damit Sie jedoch Sky nutzen und vor allem auch Sendungen aufnehmen können, benötigen Sie einen Sky-Receiver mit Festplatte. Aber was ist, wenn der Receiver bzw. die Festplatte nicht funktioniert? Wie können Sie den Receiver wieder ans Laufen bekommen, um Ihre Sendung doch noch aufzunehmen? Die folgenden Tipps und Möglichkeiten helfen dabei, das Problem mit der Festplatte bei Ihrem Sky-Receiver zu beheben.

Was kann einen Festplattenfehler verursachen?

Festplattenfehler des Sky-Receivers können viele Ursachen haben. Häufig tritt der Fehler zum Beispiel auf, wenn das Gerät während einer Aufnahme ausgeschaltet wird. Aber auch, wenn Sie den Receiver vom Strom trennen oder es zu einem Stromausfall kommt, kann es zu Problemen mit der Festplatte kommen. Eine weitere Möglichkeit, die zu Festplattenfehlern führen kann, ist eine beschädigte Aufnahme oder einfach ein technisches Problem. In den meisten Fällen lassen sich solche Festplattenfehler mit einigen, wenigen Schritten wieder beheben. Es kann aber natürlich auch sein, dass die Festplatte wirklich beschädigt ist. Dann muss entweder der Receiver oder die Harddisk getauscht werden.

Wie kann man einen Festplattenfehler beheben?

Die einfachste Möglichkeit und der erste Versuch, um einen Festplattenfehler des Sky-Receivers zu beheben, ist der Neustart des Gerätes. Schalten Sie den Receiver aus, trennen Sie ihn für fünf bis zehn Minuten vom Strom und stecken Sie das Gerät danach wieder ein. So wird der Receiver komplett neu gestartet und die meisten Fehler, darunter auch Probleme mit der Festplatte, lassen sich so beheben.

Die Festplatte formatieren

Hat der Neustart nicht funktioniert, dann können Sie versuchen, die Festplatte neu zu formatieren. So werden zwar alle Daten auf dem Gerät gelöscht, aber auch eventuelle Fehler beseitigt. Formatieren können Sie die Festplatte Ihres Sky Receivers, indem Sie mit der Fernbedienung in die Optionen gehen und dort die Option „Festplatte Formatieren“ auswählen. Nach dem Abschluss der Formatierung sollte der Receiver wieder normal funktionieren und das Problem mit der Festplatte sollte behoben sein. Dafür sind alle Aufnahmen, die auf dem Gerät gespeichert waren, weg.

Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen

Haben Sie den Verdacht, dass der Festplattenfehler etwas damit zu tun hat, dass Sie die Einstellungen des Gerätes verändert haben, dann können Sie den Sky Receiver auf Werkseinstellungen zurücksetzen. Hierfür müssen Sie sich mit der Fernbedienung in das Menü Optionen begeben und „Auf Werkseinstellungen zurücksetzen“ auswählen. Der Receiver startet neu und wird in denselben Zustand zurückgesetzt, wie er bei der Lieferung war. Alle individuellen Einstellungen sind verloren, aber es besteht eine Chance, dass auch der Fehler verschwunden ist.

Wenn alles nichts hilft – Anruf beim Sky Kundenservice

Sollten alle Stricken reißen und die oben genannten Schritte nicht dabei helfen, das Festplattenproblem Ihres Sky Receivers zu lösen, dann können Sie sich direkt an den Sky Kundendienst wenden. Dieser hilft Ihnen gerne weiter und schaut, ob es noch andere Dinge gibt, die Sie ausprobieren können, damit der Receiver wieder funktioniert. Wenn es sich um einen Leih-Receiver handelt, dann haben Sie darüber hinaus die Möglichkeit, das Gerät über den Sky Kundendienst zu tauschen. Sie erhalten dann einen neuen Receiver und das Problem sollte sich damit erledigt haben.

Für Experten: Festplatte selbst tauschen

Haben Sie die Gewissheit, dass die Festplatte defekt ist und handelt es sich um Ihren eigenen Sky Receiver, der vom Kundenservice nicht getauscht werden kann, dann haben Sie die Möglichkeit, die Festplatte selbst zu kaufen. Ersatzfestplatten gibt es problemlos im Internet, zusammen mit entsprechenden Anleitungen für den Tausch und Einbau. Alles, was hierfür erforderlich ist, ist haushaltsübliches Werkzeug und ein wenig technisches Geschick. Alternativ können Sie den Tausch natürlich auch von einem Fachmann kostenpflichtig vornehmen lassen.

Fazit und Zusammenfassung

Probleme mit der Festplatte bei Ihrem Sky Receiver sind keine Seltenheit. In den meisten Fällen lassen sie sich jedoch einfach, normalerweise mit einem Neustart, wieder beheben. Ist das nicht erfolgreich, dann muss ggf. die Festplatte neu formatiert werden, was Sie über das Optionsmenü selbst erledigen können. Sollte alles nichts helfen, oder die Festplatte wirklich beschädigt sein, dann können Sie sich an den Sky Kundendienst wenden und das Gerät tauschen lassen, oder die Festplatte eigenständig wechseln bzw. austauschen lassen.

Hat dir der Beitrag gefallen?

1 thought on “Sky Receiver Festplattenfehler – so beheben Sie das Problem”

  1. Unsere Festplatte nimmt nicht auf.Das Geräte ist nicht einmal einen Monat alt. Bitte senden Sie uns eine Neue. Die Alte wird umgehend zurückgeschickt.
    Laut Internet gibt es graphierende Probleme mit den Festplatten.

    Ein Argument für sky war speziell die Aufnahme Örtlichkeit.
    Thanner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert