Home » TV » Am Panasonic-Fernseher den Sleep Timer einstellen

Am Panasonic-Fernseher den Sleep Timer einstellen

  • by Anatoli Bauer

Viele Menschen schlafen abends vor dem Fernseher ein. Dadurch läuft der Fernseher über Nacht nutzlos und verbraucht einiges an Strom. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, wenn ein Sleep Timer am TV eingestellt wird. Wenn bei einem Panasonic-Fernseher der Sleeper aktiviert wird, schaltet sich das Gerät nach einer Weile automatisch ab. Dadurch schlafen Sie nicht nur gesünder, sondern Sie sparen auch einiges an Strom. Die Einstellung der Abschalt-Uhr bzw. des Timers ist kinderleicht. Alle Schritte können auch in der Bedienungsanleitung Ihres Fernsehers nachgelesen werden.

Wie kann bei einem Panasonic Fernseher der Sleeper eingestellt werden?

Als erstes sollten Sie auf die „Menü“ Taste auf der Fernbedienung drücken. Danach gehen Sie auf den Menüpunkt „Timer“. Sie wählen ihn aus, in dem Sie ihn mit der rechten Pfeiltaste auswählen. Danach gehen Sie auf das Menü „Auto-Standby“. Diese Einstellung muss aktiviert werden. Dadurch legen Sie fest, dass sich ihr Fernseher nach vier Stunden automatisch ausschalten, wenn zwischendurch keine Interaktion stattfindet. Die vier Stunden erhöhen sich, sobald Sie beim Fernsehen die Fernbedienung in die Hand nehmen und ein anderes Programm wählen.

Was bedeutet die Auto-Ausschaltfunktion?

In der heutigen Zeit steigen die Energiepreise stetig. Aus diesem Grund sollten Sie aufpassen, dass der Fernseher nicht läuft, wenn er nicht benötigt wird. Unter dem Eintrag „Auto-Ausschaltfunktion“ haben Sie die Möglichkeit, ein Energiespar-Menü auszuwählen. Sobald diese Einstellung aktiviert wird, schaltet sich Ihr Fernseher aus. Das ist immer dann der Fall, wenn von den externen Geräten zehn Minuten kein Signal zugespielt wird.

Welche Vorteile bietet die Funktion?

Wenn Sie vergessen haben, den Fernseher ausschalten, als Sie zum Einkaufen oder zur Arbeit gefahren sind, wird unnötig Strom verbraucht. Wesentlich besser ist, wenn Sie an Ihrem Panasonic Fernseher den Timer aktivieren. Wird der Timer eingestellt, wird sich der Fernseher ab der gewünschten Zeit automatisch in den Bereitschaftsmodus umschalten. Sie können frei wählen, ob er komplett ausgehen soll, oder nach 15, 30, 45, 60, 75 und 90 Minuten in den Bereitschaftsmodus wechseln soll. Diese Vorzüge stehen Ihnen bei der Abschalt-Uhr zur Verfügung. Die Einstellung nimmt nur wenige Sekunden in Anspruch. Anders sieht es aus bei dem Auto-Standby Modus. Bei dieser Einstellung schaltet sich der Fernseher aus, wenn für 4 Stunden keine Bedienschritte am Gerät erfolgt sind. Ein automatisches Starten der Timer-Programmierung wirkt sich auf diese Funktion nicht aus. Dafür reagiert aber die automatische Eingangsumschaltung und de Zeitzähler setzt sich wieder zurück.

Lange Fernsehabende

Falls das Abschalten des Fernsehers nicht gewünscht ist, können Sie jederzeit reagieren. Es erfolgt vor dem Umschalten in den Bereitschaftsmodus eine Benachrichtigung. Sie zeigt an, dass der Wechsel in 3 Minuten stattfindet. Wenn Sie weiterhin fernsehen möchten, klicken Sie einfach eine Taste auf Ihrem Fernseher. Schalten Sie beispielsweise eine Sekunde auf einen anderen Sender und wieder zurück auf Ihr Programm. Das System kann nicht erkennen, dass Sie über vier Stunden fernsehen und hierbei den Sender wechseln. Sie könnten bei einem langen Fernsehabend die Funktion aber auch jederzeit ausschalten. Der Panasonic Fernseher schaltet ansonsten auch automatisch in den Bereitschaftsmodus, wenn er kein Signal empfängt und über einen Zeitraum von 10 Minuten keine Bedienschritte erfolgen. Somit können Sie im Jahr einiges an Strom sparen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.