Home » TV » Google Chromecast: Ton passt nicht zum Bild – was tun ?

Google Chromecast: Ton passt nicht zum Bild – was tun ?

  • by Anatoli Bauer

Man freut sich auf einen schönen Fernsehabend und möchte seine Lieblingsserie streamen und genießen. Alles ist so weit in Ordnung man schaltet das TV an und seinen Google Chromecast. Die Serie beginnt zu laufen und man wundert sich, warum der Ton nicht mit dem Bild übereinstimmt. Was kann man denn in einem solchen Fall machen, was hilft?

Verbindungen prüfen

Der erste Schritt, um den Fehler zu beheben, ist, die gesamte Verbindung zu prüfen. Dass gilt sowohl für die Verbindung vom Chromecast zum TV, als auch die Verbindung vom TV zum Internet. Auch die Verbindung vom Internet zur TV-Dose sollte überprüft werden. Die meisten solcher Probleme lassen sich damit recht schnell beheben. Dass trifft auch auf die asynchronen Ton und Bildwiedergaben zu.

HDMI – Anschlüsse prüfen

Sollte mit den Verbindungen alles in Ordnung sein, und das Problem besteht immer noch, ist der nächste Schritt die Überprüfung der HDMI – Anschlüsse. Dazu steckt man den Chromecast einfach in einen anderen HDMI am TV und schaut, ob sich das Problem geklärt hat. Eine gute Idee ist es auch, alle anderen Geräte, die mit HDMI am TV verbunden sind, mal auszustecken. Dass macht insoweit Sinn, als dass verbundene Geräte den Chromecast blockieren können oder zu wenig Signalstärke an diesen abgeben. Ähnlich verhält es sich mit ressourcenhungrigen Abnehmern. Diese sollten ebenfalls stillgelegt werden, um so die Streaming – Qualität anzupassen.

Stromreset hilft auch

Wenn die bisherigen Versuche nicht von Erfolg gekrönt waren, ist eine weitere Möglichkeit der Fehlerbehebung, das Stromreset. Beginnend mit dem Chromecast, geht an über den Fernseher an das Internet. Man trennt eine Verbindung, wartet etwa eine Minute und steckt diese wieder an. Ist das Problem behoben, ist alles ok. Sollte dies nicht der Fall sein, zieht man das nächste gerät vom Strom und wartet wieder. Das macht man mit allen Geräten, die involviert sind. Also Chromecast, TV und Internet. Gegebenenfalls auch den Receiver, wenn man einen solchen benutzt. Meist hilft das Stromreset bei solchen Fällen am Besten.

Auch die Kompatibilität ist wichtig

Da es verschiedene Generationen des Chromecast gibt, kann es auch an der Kompatibilität liegen. Das heißt, dass der Chromecast eine andere Anforderung benötigt, als das TV Gerät in der Lage ist zu liefern. Daran kann es ebenfalls liegen, das Ton und Bild nicht synchron laufen. Da kann man im Menu des Chromecast die Hertz – Einstellung auf 50 ändern, was manchmal zum Erfolg führt.

Neustart die letzte Instanz

Die letzte Instanz, um das Problem aus der Welt zu schaffen, ist ein Neustart beziehungsweise die Rücksetzung auf Werkseinstellungen. So werden zwar alle zuvor gespeicherten Daten auf dem Chromecast gelöscht, aber man beseitigt damit auch vorhandene Softwareprobleme. Dieser Schritt sollte erst am Chromecast gemacht werden, bevor man am TV eine Werkseinstellung vornimmt oder gar am Internet. Denn dies ist wirklich der letzte Versuch, dem Problem Herr zu werden. Zumindest was die eigenen Möglichkeiten angeht.

Der technische Support

Sobald man alle Möglichkeiten ausgeschöpft hat, die man selbst durchführen kann, und zu keiner Lösung gekommen ist, bleibt nur noch der Anruf im technischen Support bei Goggle. Dort kann man versierten Technikern das Problem schildern und mitteilen, was man alles schon selbst unternommen hat, um das Problem zu beheben. Die Mitarbeiter haben meist eine passende Lösung parat. In den seltensten Fällen kommt es vor, dass das Problem bei Google direkt liegt. Das wird dann aber am Telefon mitgeteilt.

Das Fazit

Wenn der Ton am Chromecast mit dem Bild nicht übereinstimmt, hat man verschiedene Möglichkeiten den Fehler zu beheben. Am einfachsten ist die Überprüfung der einzelnen Verbindungen, worauf zu achten ist, dass nur die Originalkabel benutzt werden. Der letzte Schritt der Selbsthilfe sind die Werkseinstellungen am Chromecast und TV und Internet ausführen, um eventuelle Softwareprobleme zu beheben. Wenn alle Lösungen nicht zum gewünschten Ziel geführt haben, bleibt nur noch der Anruf im technischen Support von Google. In den meisten Fällen können die Mitarbeiter dort dann weiterhelfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.